13 Weiterführende Funktionen

13.1 URL-Aliasse einrichten

Wenn Sie eine neue Seite erstellen (siehe 3.2), wird automatisch eine URL (=Internetadresse) für die Seite erzeugt. Diese hat von Drupal aus grundsätzlich die Form „node/“, gefolgt von einer Zahl, also z.B. „node/22“.

Da diesen Seitennamen für die Suchmaschinen ungünstig sind und auch Besuchenden keine Information zum Seiteninhalt vermitteln, ist ein Modul eingebunden, dass eine "sprechendere" Version als URL-Alias generiert.

Die URL-Alias-Einstellungen können Sie stets anpassen im Bearbeitungsmodus der entsprechenden Seite.

Sie können den Alias allerdings auch manuell vergeben, wenn Sie eine bestimmte Systematik einführen wollen, die das interne Verlinken erleichtert, da die Aliasse nicht nachgesehen werden müssen.  Klicken Sie unten auf der Seite auf die Kategorie URL-Alias-Einstellungen. Dann nehmen Sie einfach den Haken aus dem Feld "Generate automatic URL alias". Geben Sie in das Textfeld URL-Alias den gewünschten Begriff sein. Dieser Begriff sollte möglichst prägnant sein. Speichern nicht vergessen!

Übrigens: Das Modul ist in alle Musterwebsiten integriert. Wenn Sie schon vor Einführung des automatischen Aliasses eigene Aliasse vergeben werden, bleiben diese natürlich erhalten.

13.2 Versionen abspeichern

Um Inhalte beim Überschreiben und nachfolgendem Speichern nicht dauerhaft zu löschen, können Sie Versionen abspeichern.

Wenn Sie Inhalt bearbeiten oder neu erstellen, finden Sie unten links den Punkt Versionsinformationen. Klicken Sie dort das Häkchen bei Neue Version erzeugen und geben Sie ggf. eine kurze Beschreibung ein.

Gibt es mindestens zwei Versionen, erscheint im Bearbeitungsmodus der Reiter Versionen. Klicken Sie diesen an, um vorherige Versionen wieder herzustellen.