7 Nachrichten auf der Startseite

Auf der Startseite Ihrer Musterwebsite werden Nachrichten und Meldungen in chronologischer Reihenfolge nach dem Erstellungsdatum angezeigt.

Mit diesem Format können Sie einfach und übersichtlich aktuelle Termine und Meldungen auf die Startseite setzen. Sie brauchen alte Meldungen nicht löschen. Über die Zeit bildet sich so ein kleines Archiv.

Zudem erzeugen die Meldungen einen Newsfeed, der abonniert werden kann. So können die Nachrichten auf der Startseite ein Newsletter ersetzen und Interessenten können selbst entscheiden, ob sie den Feed abonnieren.

7.1 Nachrichten einfügen und bearbeiten

Klicken Sie im Administrationsmenü auf Inhalt hinzufügen >> Nachrichten. Geben Sie den Titel der Nachricht ein. Dieser wird als Überschrift auf der Startseite angezeigt.

Geben Sie dann den Text der Nachricht ein. Auf der Startseite wird standardmäßig der Text bis zum ersten Absatz angezeigt. Der Besucher kann Ihren gesamten Text lesen, wenn er den Link Weiterlesen klickt.

Wollen Sie mehr oder weniger Text auf der Startseite anzeigen, können Sie den Textumbruch auch manuell einfügen. Positionieren Sie dazu den Mauszeiger an der gewünschten Position und klicken Sie in der Werkzeugleiste auf das Symbol für Textumbruch einfügen.

Bei Nachrichten können Sie zusätzlich noch ein Bild hinzufügen, das für die Startseite automatisch skaliert wird (Vorschaubild) und über der Nachricht angezeigt wird.

Übrigens: Prinzipiell ist es sinnvoll den Anrisstext möglichst kurz zu halten, damit mehrere Nachrichten sofort zu sehen sind. Trotzdem sollte im Teasertext die wichtigste Grundinformation enthalten sein z.B. Veranstaltung, Zeit, Ort. Der Weiterlesen-Link ist bei den Themes Bartik und Garland immer zu sehen, auch wenn die Nachricht nicht länger ist als der Anrisstext. Dies ist im Theme so angelegt. 

7.2 Eine Nachricht immer als Erste anzeigen

Wenn Sie eine Nachricht aus der chronologischen Reihenfolge herausnehmen und permanent oben auf der Startseite anzeigen möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:

Klicken Sie unter Inhalt >> Inhalt auflisten bei der ausgewählten Nachricht auf Bearbeiten. Wählen Sie ganz unten links auf der Seite Veröffentlichungseinstellungen. Setzen Sie ein Häkchen bei Oben in Listen, um die Nachricht oben auf der Startseite anzuzeigen.

Übrigens: Auch die anderen Nachrichten lassen sich sortieren. Das System ordnet die Nachrichten auf der Startseite nach dem Erstellungsdatum an. Dabei werden die neuesten Nachrichten immer oben angezeigt. Wenn Sie eine Nachricht weiter oben anzeigen möchten, dann können Sie bei "Informationen zum Autor" ein neueres Erstellungsdatum eingeben. Wenn Sie das eingetragene Erstellungsdatum löschen, nimmt das CMS die aktuelle Zeit im Moment des Speicherns. Die Nachricht wandert damit ganz nach oben.

7.3 Nachrichten zeitgesteuert veröffentlichen

Sie können Nachrichten zeitgesteuert veröffentlichen (z.B. Texte zu Weihnachten vorbereiten und erst am Feiertag veröffentlichen) oder sie zu einem bestimmten Termin nicht mehr anzeigen lassen (z.B. wenn die angekündigte Veranstaltung stattgefunden hat). Klicken Sie dazu im Administrationsmenü unter Inhalt auflisten bei der gewünschten Nachricht auf Bearbeiten. Wählen Sie dann ganz unten links auf der Seite Optionen für zeitgesteuerte Veröffentlichung und tragen Sie das gewünschte Datum bei Veröffentlichen am/um bzw. Veröffentlichung zurücknehmen am/um ein. Leere Felder bedeuten einen unbegrenzten Zeitraum.

Unter Inhalt >> Inhalt auflisten >> terminiert finden Sie eine Übersicht über alle terminierten Nachrichten.

 

7.4 Tags nutzen

Bei Tags können Sie Stichworte eingeben, die die Nachricht kategorisieren (z. B. Kirchenmusik, Jugendarbeit etc.). Diese Tags werden unterhalb der Nachricht angezeigt. Klickt ein Besucher Ihrer Musterwebsite auf den Tag, werden ihm alle Nachrichten angezeigt, die zu diesem Stichwort veröffentlicht wurden.

Diese Liste von Nachrichten, denen der angeklickte Tag zugewiesen wurde, hat eine eigene Webadresse in Form einer Unterseite Ihrer Website. Wenn z.B. regelmäßig öffentliche Protokolle, Predigten, die Gemeindebriefe oder Hinweise auf Kirchenkonzerte in Form von Nachrichten veröffentlicht werden, denen Sie je einen eindeutigen Tag zuweisen, dann können Sie diese Liste auch verlinken und erhalten somit eine automatisch generierte Übersicht über die entsprechenden Nachrichten. Dies kann viel Arbeit sparen, da Sie dann neben den Nachrichten nicht noch eine Seite pflegen müssen. Theoretisch kann auch jeder Besucher ein Lesezeichen zu der gewünschten Tag-Liste speichern und sieht so mit einem Klick, ob etwas Neues zur Kirchenmusik seit dem letzten Besuch der Homepage in den Nachrichten war. Ein Hinweis auf diese Funktion kann sich also lohnen.

7.5 Nachrichten als RSS-Feed/Newsletter

Die Musterwebsite macht die Nachrichten der Startseite automatisch zu einem abonnierbaren RSS-Feed. Unten auf der Startseite findet sich das RSS-Feed-Symbol. Über dieses Icon können Feed-Reader und auch viele Mailprogramme und Browser die Nachrichten Ihrer Gemeinde abonnieren. Entweder genügt ein normaler Links-Klick auf das Symbol oder Sie kopieren manuell die Adresse des Feeds. Hierzu einfach aus dem per Rechts-Klick geöffneten Kontext-Menü den Eintrag "Linkadresse kopieren" wählen. Anschließend können Sie die Adresse in Ihrem Reader einfügen.

So können Sie ohne weiteren Pflegeaufwand einen Newsfeed anbieten, den interessierte Leserinnen und Leser selbst abonnieren oder abbestellen können. Es genügt, die Nachrichten-Seite gut zu füllen und vielleicht auch auf die Newsfeed-Funktion der Musterwebsite hinzuweisen.

Der Newsfeed kann somit ein praktischer Ersatz für einen Newsletter sein. Sie müssen keine Adressdaten pflegen, denn das Abonnieren kann die Nutzerin oder Nutzer selbst vornehmen. Inhalte müssen nicht als Nachricht und als Inhalt für den Newsletter doppelt erstellt werden.

Sollten Sie trotzdem an einem Newsletter festhalten wollen, da Sie unterschiedliche Inhalte über Startseite und Newsletter anbieten möchten, empfehlen wir externe Newsletter-Tools. Hier ist das Angebot vielfältig. Viele Tools bieten eine schöne Oberfläche und sind bis zu einem oft ausreichenden Limit kostengünstig oder kostenlos.

 

7.6 Alternative Startseite einrichten

Wenn Sie lieber eine normale Inhaltsseite mit festem Inhalt als Startseite anzeigen lassen möchten, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

Erstellen Sie die gewünschte Startseite, in dem Sie über Inhalte hinzufügen eine neue Seite erstellen. Ein neuer Menüpunkt ist nicht nötig, da der Menüeintrag "Startseite" bereits existiert. Sobald Sie die Seite erstellt haben, kopieren Sie sich den Pfad aus der Adresszeile. Wenn Sie nicht selbst einen URL-Alias vergeben haben, wird automatisch die Überschrift in einen Alias umgewandelt. Wenn Sie z.B. als Überschrift "Willkommen"  eingegeben haben, lautet der Pfad auf die Seite "willkommen".

Wählen Sie Konfiguration >> Website-Informationen und tragen den kopierten Pfad in das Feld Standard-Startseite ein. Wenn Sie nun ihre Website ohne einen Zusatz aufrufen, wird die neue Seite angezeigt.

Jetzt fehlt aber natürlich zunächst die Übersicht über die Meldungen, sofern Sie diese nutzen. So richten Sie eine Seite ein, die diese Meldungen unter dem Menüpunkt "Aktuelles" auflistet:

Wählen Sie Struktur >> Menüs. Klicken Sie auf Link hinzufügen in der Zeile Navigation. Dadurch erstellen Sie einen Menüpunkt, der mit einer besonderen Funktion verbunden ist. Geben Sie den gewünschten Linktitel (z.B. Aktuelles) ein. Als Pfad geben Sie bitte lediglich "node" ein. Speichern und verschieben Sie den neuen Eintrag an die gewünschte Position im Menü.