5.5 Tabellen einfügen

Im Texteditor können Sie relativ einfach Tabellen erstellen.

Mit dem Symbol können Sie eine neue Tabelle erstellen oder eine bestehende Tabelle bearbeiten, wenn Sie diese per Klick angewählt haben. Neben Spalten- und Zeilenanzahl können Sie im sich öffnenden Menü im Allgemein-Reiter auch eingeben, wie weit der Inhalt von den Linien entfernt sein soll. Es empfiehlt sich wenigstens 5 Pixel Abstand bei "Abstand innerhalb der Zellen" aus optischen Gründen zu wählen. Soll die Tabelle noch etwas mehr Abstände aufweisen, um übersichtlicher zu sein, kann zudem ein Zellenabstand eingegeben werden. Die Eingabe der Werte bezieht sich auf eine Pixelzahl. Es genügt also, z.B. bei Zellenabstand die "5" (ohne Anführungsstriche) einzutragen, um einen Abstand von 5 Pixeln/Punkten zu erzielen.

Der Rahmenwert ist zu Beginn auf 0 gestellt. Wenn Linien angezeigt werden sollen, kann hier die Strichstärke angegeben werden. Das "Höhe"-Feld kann normalerweise frei bleiben, da sich die Höhe automatisch dem Inhalt anpasst. In das "Breite"-Feld kann entweder eine feste Breite angegeben werden: dann genügt es die Pixelzahl ohne weitere Bemerkungen einzutragen. Oder man gibt eine relative Breite an: Die Eingabe "100%" sorgt dafür, dass die Tabelle die ganze Breite des Inhaltsbereiches füllt. Beim Philippus-Theme sind das z.B. 485 Pixel in der schmälsten Version. Bei anderen Themes fühlt die Tabelle die Fensterbreite aus.

Das Feld "CSS-Klasse" kann meist auf "unbestimmt" stehen bleiben. Hier verbergen sich wieder die besonderen Formatvorlagen wie "Bild: große Version öffnen".

Im Erweitert-Reiter können Sie alle Einstellungen zu den Gitter- und Rahmenlinien wählen. Auch die Schriftrichtung kann hier eingestellt werden. Wenn alle Einstellungen gemacht sind, auf Aktualisieren klicken und nicht vergessen, nach dem Einfügen des Inhaltes Speichern zu drücken.

Achtung: Tabellen sind nicht nur als Tabellen, sondern auch als Gestaltungselement zu verwenden. Mit transparenten Linien bzw. Linien der Breite 0 können Sie Texte übersichtlich gliedern. Auch für die Einbindung von Bildern kann eine Tabelle eine gute Idee sein, um Übersichtlichkeit zu erreichen. Tabellen sorgen dafür, dass Bild und Beschreibung in jedem Browser einander optimal zugeordnet sind. Gleichzeitig kann das Bearbeiten von Tabellen mühsam sein und für viele Dinge ist deswegen die Aufzählung eine einfachere Alternative.

Übrigens: Im Philippus-Theme hat die mittlere Spalte für den Inhalt eine Breite von 485 Pixeln in der schmalsten Version. Unter Design >> Einstellungen Philippus VK >> Grundeinstellungen stehen die anderen Breiten der Inhaltsbereiche für die größeren Versionen. Geben Sie diesen Wert als Gesamtbreite der Tabelle an, dann überschneidet die Tabelle keine anderen Spaltenbereiche. Wenn die Gesamtbreite eingegeben ist, dann können Sie die anderen Spaltenbreiten als Prozentwerte relativ zur angegebenen Gesamtbreite eingeben. Wenn Sie Probleme mit der Tabellen-Breite im Zusammenhang mit dem Responsive Design bzw. mit schmäleren Anzeigeversionen haben, dann können Sie auch die Gesamtbreite mit 100% relativ angeben.